presents

Alt-Med.app

Plattform für Services, Events & Deals

Executive Summary

Wir arbeiten seit Juli 2019 an der Entwicklung einer Plattform / App, welche den Alternativ Medizin Markt global vereinen soll.
Die Plattform zielt darauf ab das Finden & Buchen von Anwendungen in allen Städten einfacher zu gestalten.
Unser Businessmodell ist es den Kunden und den Praktizierer zu verbinden und nach der Bestätigung, dass der Service o.a. ausgeführt wurde, nehmen wir einen %-Satz des Verkaufspreises.
Unsere Architektur ist auf Skalierbarkeit ausgelegt.

Wir arbeiten zur Zeit an der Web Plattform und der Mobile App. Der Launch ist im Juli 2020.
Unsere Zielgruppe sind Praktizierer und Konsumenten der alternativ Medizin Anwendungen und verwandten Angebote.
Zu Alternativ Medizin zählen wir alles, was mit dem Körper zu tun hat.

Ziel ist es die Niche des Alternativ Medizin Marktes mit einer cloud basierten Plattform global anzusprechen.
Zu Alternativ Medizin zählen wir alles, was mit dem Körper zu tun hat.

App

Wir setzen den Fokus auf ein "Real Time Booking System", welches dem Praktizierer ermöglicht kurzfristig Kunden für die noch verfügbaren Termine zu finden. Wegen dem Zeitdruck, können die Kunden mit günstigeren Preisen als regulär belohnt werden.

Im Endeffekt ermöglichen wir durch unsere Plattform, dass der Praktizierer auch global operieren kann, indem er durch unsere Plattform in jeder Stadt eine Praxis findet, die er mieten kann, um dort seine Services / Events anzubieten und durch die App auch effektiv Kunden für seine Angebote findet.

Die Plattform besteht aus mehreren Komponenten:

Die Kunden bezahlen den gebuchten Service, Event oder Deal direkt beim Praktizierer nach der Durchführung / dem Abschluss.
Mit den Deals verfolgen wir eine Strategie um Produkte, Services oder Events günstiger anzubieten, mit dem Ziel diese einmaligen Kunden in langzeit Kunden zu gewinnen, da ihnen das Angebot des Praktizierers gefallen hat.

Die Kern Funktionen der Applikation:
Für den Praktizierer bietet die Plattform eine günstige Lösung an um seine noch verfügbaren Stunden zu füllen, für den Event Kunden zu finden oder mit einem Deal zukünftige Kunden zu finden.
Für den Kunden bietet die Plattform die Möglichkeit in kürzester Zeit herauszufinden, welche Termine heute oder an einem anderen Datum noch verfügbar sind.

Probleme

Die Praktizierer haben das Problem, dass sie ihren Stundenplan nicht gezielt füllen können.
Das heisst, wenn jemand kurzfristig absagt findet man nicht gerade einen Ersatz und es gibt oft freistunden zwischen Terminen, da sich niemand für diese Zeit angemeldet hat.
Diejenigen Praktizierer, welche gerade erst mit der Karriere beginnen, haben das Problem sich zu etablieren bzw. Kunden zu finden.

Ein weiteres Problem liegt im Bereich der Kunden Akquisation des Alternativen Medizin Marktes, in welchem man sich gegenüber seiner Konkurrenz durchzusetzen möchte.
Wobei diese Konkurrenz bei der Kunden Akquistation nicht von der Leistung / dem Angebot selbst abhängig ist, sondern durch Google ein Wettbewerb von SEO (Search Engine Optimization) entstanden ist, bei welchem die Gewinner ihre Webseite besser für Suchmaschinen optimiert haben.
Wer nicht auf Google Seite 1 ist hat geringere Chancen Kunden zu finden.

Die Jungen Leute benutzen fast nie oder sehr selten die Angebote der Praktizierer, mehrheitlich wegen dem Preis. Dazu kommt, dass viele nicht wissen wie man die Zusatversicherung (Schweiz) richtig benutzt bzw. es auch je nach Krankenkasse sehr umständlich ist zu erfahren, welche Praktizierer durch ihre Zertifizierung mit der jeweiligen Krankenkasse kompatibel sind.

Die Schweiz hat mit dem privatisierten Krankenkassensystem in der Zusatzversicherung-Komplementärmedizin keinen Einheitlichen Zugang für den Kunden,
um sich zu infomieren, wo man günstiger einen Service geniessen kann.
Es gibt Krankenkassen, welche auf ihrer Webseite eine Liste mit den Praktizier bereitstellen, welche die Zertifizierung für diese Krankenkasse haben.

Ziele

Das Hauptziel ist es die Reibung beim Finden & Buchen von Terminen für alternativ Medizin Anwendungen zu reduzieren.
Ein weiteres Ziel ist es die jungen Leute mit weniger Geld und diejenigen, die noch nicht auf den Geschmack gekommen sind, dazu zu bewegen die Angebote in anspruch zu nehmen.
Durch die Anmeldung bei der Alt-Med Plattform von Kunden und Praktizierer können wir das Zusatzversicherungssystem der Schweiz den Kunden einfacher zugänglich machen.

2.0 Plattform

Release - Web & Mobile _ Q3 2020
Die Applikation wird in 2021 auch für den Desktop downloadbar werden. (Linux, Windows, Mac)
mit dem "Flutter Framework" haben wir die Möglichkeit eine Plattform für jedes Gerät zu entwickeln.
Als Zwischenlösung bieten wir die Web Plattform als "Progressive Web App" an.

2.2.1 Resourcen - Buchungssystem


2.2 Benutzung

Bei der Registrierung müssen alle ihre Telefon Nummer angeben. Wir senden einen code per SMS

Praktizierer

Bei der Registrierung gibt der Praktizierer seine Kreditkarte an oder wir helfen dem Praktizierer, durch die Vermittlung an Fintechs wie Revolut, eine virtuelle Kreditkarte zu beantragen.
Danach wählt man einen der "Finanzierungspläne" (Siehe 2.4)
Danach kann der Praktizierer Services, Events & Deals erstellen um Kunden zu finden.
Nach dem Buchungsprozess und nach der Ausführung bestätigt der Praktizierer die Anwendung als "abgeschlossen" oder "nicht ausgeführt".
Nur falls der Service oder Event als "abgeschlossen" abgestempelt ist nehmen wir eine "Gebühr", berechnet durch einen %-Satzes des Verkaufspreises. (Siehe 2.4)
Durch diese Methode können wir sicher stellen, dass der Praktizierer nur für die effektiv ausgeführten Anwendungen bezahlt.

Kunde

Nach der Registrierung kann der Kunde ohne Kreditkarte Termine für Services, Events oder die Deals buchen.
Zuerst wird die Stadt ausgewählt suchen oder Geo Location eingeschaltet. Die gebuchten Angebote können bis 2h vor dem Termin wieder abgebrochen werden.
Falls Abgebrochen, erscheint das Angebot automatisch wieder in der Liste der verfügbaren Angebote.
Die ausgeführten Termine bezahlt der Kunde direkt beim Praktizierer, bzw. es wird mit dem Praktizierer vereinbart wie bezahlt wird.


2.1.1 Flow Diagramm


2.2 Bestandteile

2.2.1 Tags

"Tags" sind Kategorien & Oberbegriffe welche dem Kunden mehr Informationen liefern sollen.
Jede Resource hat mindestens 1 "Tag" - bis zu 4
Wir unterscheiden zwischen Kategorien "Tags" und angehängten "Tags" um die Suche nach einer geeigneten Resource präziser zu gestalten.
Kategorien Tags haben ein Icon und werden in der Landing Page angezeigt.
angehängte Tags sind im backend gespeicherte Wörter, welche angehängt werden können, um mehr den Charakter der Anwendung zu wiederspiegel. (relax, fitness, wellness etc.)
Wir können alle Resourcen einer Stadt per Tag durchsuchen.


2.2.2 Buchungssystem

  • Services
  • Ein Service wird von einer Person gebucht und erscheint danach nicht mehr in der Liste der verfügbaren Services.
    Spezialfälle wie Paar-Massage oder Services für Familien werden auch in die Service Kategorie gezählt.


  • Events
  • Events können von mehreren Personen gebucht werden.
    Bei der Erstellung des Events wird die Anzahl Plätze festgelegt, welche gebucht werden können.


  • Deals
  • Deals bestehen aus Services, Events und Produkte, welche mit einem Rabatt dem User einen günstigeren Einkaufspreis als regulär bieten.
    Nach dem Buchen eines Deals kann dieser an einem Datum in der Zukunft eingelöst werden.


    2.3 Funktionen

    Wir haben bereits alle automatisierten Prozesse entwickelt.
    Damit gemeint sind funktionen der App, für welche wir keinen oder kaum Arbeitsaufwand haben werden.

    Die Krankenkassen Anbindung erfolgt nach dem Launch in der Startphase (siehe 6. Zeitplan)

    2.4 Finanzierungspläne / subscription models

    Die Finanzierung der Applikation besteht aus einer Mischung von "subscription" und "Gebühr" Möglichkeiten für den Praktizierer.
    Wir verändern je nach Plan die Anzahl an möglichen gleichzeitig aufgeschalteten Resourcen und das Detail an Analytischen Daten.

    2.5 Architektur

    Frameworks

     

    2.5.1 Web

    Die Web Plattform mit dem grösseren Bildschirm ist gut geeignet die Übersicht zu behalten um die Services, Events und Deals zu erstellen und zu verwalten.
    Die Web Plattform benutzt "Server Side Rendering".
    Wir haben uns mehrheitlich wegen SEO für diese Schematik entschieden.
    Wir haben ein Docker Image welches auf fast 0 skaliert falls unbenutzt. (Google-cloud "cloud run")

     

    2.5.2 Mobile

    Die Mobile App sollte vorallem einen einfachen Zugang zur Platform gewähren um das gewünschte Angebot zu finden, wobei alle funktionen für Mobile und Web die Selben sind.

     

    2.6 Benachrichtigung

    Wir haben sowohl E-Mail Benachrichtigung als auch Mobile (In App) Benachrichtigungen um dem Praktizierer und dem Kunden eine reibungslose Erfahrung zu liefern was den Buchungsprozess anbelangt.
    Die Benachrichtigung steuern wir mit Templates, welche wir über Firebase den Users schicken.
    Wir geben den Usern durch die Einstellungen die Möglichkeit die Benachrichtigungen, welche sie erhalten, im Detail einzurichten.

    Wir benutzen Benachrichtigungen um dem Kunden 2 weitere Möglichkeiten als die reguläre Suche zu ermöglichen:
    Der Konsument kann in der App eine Suche aufgeben, in welcher er erwähnt nach welcher Kategorie er / sie sucht und dann Benachrichtigt wird, sobal ein Service mit der korrespondierenden Suche erstellt wurde.

    Der Konsument kann den Praktizierer "liken" und wird benachrichtigt, sobald ein Service oder Event von diesem Praktizierer erstellt wird.

     

    2.7 Rechtliches

    Alle Informationen werden von den praktizierer selbst erstellt.
    Wir verwenden keine Crawlers oder sonstigen Methoden.
    Wir erstellen mit der Plattform eine Vermittlungsdienstleistungen zwischen Fachpersonen und Kunden.

    2.8 DataBase & API

    Wir haben uns für eine NoSQL Database entschieden, wobei wir APIs haben, welche die DB nach den gewünschten Informationen durchsuchen.
    Dies erlaubt uns eine Lineare Skalierbarkeit - vorbereitet für den gobalen Anspruch.
    Bisher sind über 25 API endpoints vorhanden.

    2.9 Hypothesen

    Die Platform basiert auf 3 Haupt-Hypothesen, welche wir im April / Mai mit dem Prototypen testen wollten.

    Wir haben mit zahlreichen Praktizierer und Kunden gesprochen, können aber erst nach dem Start mit effektiver Sicherheit auswerten, inwiefern sich unsere Hypothesen bewahrheiten.

    3.0 Team

     

    Ray

    CEO & Projekt Management

    Dan

    Web Entwickler

    Vij

    Mobile Entwickler

    Alina

    UX / UI - Designerin

    4. Markt

     

    4.1 Übersicht

    Wir sprechen den gesamten Markt der Alternativ Medizin an ausser Psychologische Beratung.

    Wir haben die Praktizierer als Zielgruppe, welche eine Anwendung für den Körper anbieten und bei den Kunden mehrheitlich diejenigen, welche manchmal oder nur sporadisch bzw. selten / nie die vorhandenen Angebote benutzen.

    Diejenigen Kunden, die das Angebot bereits regelmässig nutzen, haben in den meisten Fällen bereits den jeweiligen Praktizierer gefunden und eine persönliche Beziehung aufgebaut.


    *Umfrage in Deutschland mit 1063 Befragten. Ab 18 Jahren.
     

    4.2 Konkurrenz

    Wir sind ein Konkurrent zu einigen bestehenden Applikationen.

    • Sanasearch.ch
    • Sanasearch ist der direkte alternativ Medizin Konkurrent im Schweizer Raum.
      Zur Zeit bietet Sanasearch eine Webseite an aber keine mobile App.
      Sie konzentrieren sich auf den Praktizierer, für welchen sie ein umfassendes Buchungssystem entwickelt haben.
      Das grösste Problem von Sanasearch ist, das Bewertungssystem. (alle haben 5/5)
      Sanasearch.ch gibt an mehr als 20'000 zahlende Praktizierer zu hosten.

    • Meetup.com
    • Wir sind ein Konkurrent zu Meetup im Bereich der Events für Tanzen, Yoga, Sport usw.
      Von Meetup übernehmen wir die Events im Alternativ Medizin Bereich - alles was Sport und Veranstaltungen mit Bewegung involviert.

    • Google.com
    • Google wird hauptsächlich zur Suche von Praktizierer verwendent, wobei die Webseiten gefunden werden und danach die Buchung direkt mit dem Praktizierer vereinbart wird.
      Der SEO Kampf zwischen den etablierten Praktizierer zwingt die jungen Praktizierer zu kreativeren Lösungen zu greifen als sich in diese Struktur zu integrieren.

    • Deindeal.ch
    • Deindeal ist die Schweizer Plattform für Coupons.

    4.3 Marktanalyse _ Alternativ Medizin Markt Schweiz

    Der Alternativ Medizin Markt setzte sich aus einer Vielzahl von Behandlungen zusammen.
    Durch die Globalisierung hat sich in den grösseren Städten eine grosse Auswahl an Anwenungen aus allen Ländern angesammelt.
    Ausserhalb der Städte werden mehr traditionelle Behandlungen angeboten.

    Schweizer Durchschnittspreise

    KategorieChf / h
    Akupunktur120.-
    Akupressur110.-
    Aromatherapie75.-
    Craniosacral80.-
    Heisse Steine100.-
    Homöopathie150.-
    KategorieChf / h
    Massage130.-
    Osteopathie130.-
    Pflanzentherapie80.-
    Schröpfen80.-
    Shiatsu120.-
    TCM110.-

    *Die Preise varieren stark

    4.4 Markt Struktur

    Der Alternativ Medizin Markt, im Bezug zu den Praktizierer in der Schweiz, lässt sich in 2 Gruppen unterteilen.

    4.4.1 Krankenkassen

    Der Alternativ Medizin Markt im Bezug zu den Krankenkassen in der Schweiz lässt sich in 3 Gruppen unterteilen.


    Die Zertifizierung um mit der Krankenkasse - Komplementärmedizin zu arbeiten ist grob von den Berufsverbänden geregelt, welche mit den Krankenkassen verhandeln und die Praktizierer zur jährlichen Weiterbildung verpflichten.
    Es gibt in der Schweiz über 50 zugelassene Krankenkassen welche dem BAG unterstellt sind.
    Eine Mehrheit dieser bietet Zusatzversicherungen an für weitere, nicht in der Grundversicherung vorhandene, Therapieformen und Dienstleistungen.

    4.5 Schlüssel Faktoren

    Wir bieten den Kunden unverbindlich, kurzfristig einen Termin zu finden und zu buchen.
    Wir bieten dem Praktizierer den Zugang zu Kunden um seinen Stundenplan gezielt auszufüllen.
    Durch die Anbindung an die Krankenkasse sprechen wir diejenigen Kunden an, welche noch nicht oder weniger in den Markt eingebunden sind. (Schweiz etc.)
    Wir werden die Plattform global anbieten
    Mit Services, Events und Deals kombinieren wir den gesamten Alternativ Medizin Markt in einer Plattform.

    4.6 Statistiken

    Umfrage mit 1621 Befragten.
    Es gibt keine Erklärung, was genau mit "alternative Heilmethode" gemeint ist.


    Umfrage mit 1063 Befragten.
    Wiederspiegelt, dass das Interesse vorhanden ist.

    5. Unternehmen

     

    Gründung

    Im Januar 2019 wurde die GmbH "Block Lab GmbH" in Zürich gegründet. Der Hauptgrund der Firma ist die Alternativ Medizin Platform: Alt-Med.ch / Alt-Med.app
    Andererseits bietet die Firma auch das Entwickeln von Webseiten und Mobile Applikationen sowie digitales Marketing an.

    Raymond Lotmar ist der Inhaber & Geschäftsführer der Block Lab GmbH.
     

    6. Zeitplan

    Der release / launch ist auf Juni / Juli 2020 geplant.
     

    Start

    Das Projekt Alt Med wurde im 2019 gestartet. Die konzeptphase startete bereits 2018.

    Voraussichtlich werden wir bis 2021 / 2022 konstant an der Weiterentwicklung der Applikation arbeiten um alle Funktionen auszuarbeiten. (Krankenkassenanbindung, Praxis Mieten etc.)

    Die folgenden Phasen sind Richlinien, welche dem Leser einen Zeitplan für die nächsten 1 - 3 Jahre geben.
    Die Applikation ist von Anfang an für die gesamte Welt offen wobei wir zwischen Alt-Med.ch (Schweiz) und Alt-Med.app (Global) für die Schweiz eine auf das Krankenkassen System optimierte Applikation erstellen.
    Wir haben die Annahme, dass ohne Werbung keine Stadt diese Applikation benutzt, geben aber keine Restriktion dazu bei.

    Entwicklungsphase _ Q1 2019 - Q2 2020

    In dieser Phase haben wir uns mehrheitlich auf die Architektur und Konzeptionierung der Applikation konzentriert um die Technologien richtig anzuwenden und zusammenzustellen.
    Wir arbeiten zum jetzigen Zeitpunkt dieses Schreibens (27.5.2020) seit über 7 Monaten am Code (mehr als 30 000 Zeilen), wobei wir zwischen 3 Kategorien unterscheiden.

    • Web
    • Mobile
    • Backend
    Wir arbeiten seit 3 Monaten an der Mobile Applikation, da wir das ganze Backend bereits abgestimmt haben und unsere 25+ API endpoints bereits getestet sind werden wir Web & Mobile kurz nacheinander zugänglich machen.
    Wir haben Ende März 2020 einen "feature freeze" gemacht, bei welchem wir uns entschieden haben welche "Funktionen" in der Version 1 der Applikation vorhanden sein müssen um den Praktizierer, welche wegen dem Corona-Virus stark beinträchtigt sind, zu helfen mehr Kunden zu finden .

    Start Phase _ 2020

    Für den Start / Release ist Ende Juni gesetzt.
    In der Start Phase beginnen wir mit den fundamentalsten Funktionen der Plattform und können uns auf Marketing und die Feedback Schleife konzentrieren, um die Applikation auf die Wünsche der Kunden anzupassen und weiterzuentwickeln.

    Ziel ist es in der Startphase die weiteren Funktionen einzuführen und das Engagement zu messen bzw. die Funktionen so anzupassen, dass die Plattform Intuitiv verständlich wird.
    Dazu gehört die Anbindung an das Krankenkassen Zusatzversicherungs Komplementärmedizin System der Schweiz und die funktion eine Praxis zu mieten.
    Wir werden neben der Applikation ein Wiki erstellen, um mögliche Fragen zu beantworten und um den Kundendienst / support zu entlasten.
    Wir werden in dieser Phase die Applikation in den Städten der Schweiz aufbauen.

    Etablierungs Phase _ Q1 - 2021

    In der Etablierungsphase fängt die Expansion in die kleineren Gemeinden der Schweiz an um ein Gespühr dafür zu bekommen, wie weit wir auch für die Land Gemeinden einen Vorteil erarbeiten können bzw. den Erfahrungswert generieren inwiefern auch die kleinen Ortschaften von der App profitieren.

    Wir werden diese Phase nützen um die Applikation für die verschiedenen Krankenkassen Systeme der Länder auszuarbeiten.
    Wir beginnen mit dem Ausarbeiten für die Nachbarsländern der Schweiz und bewegen uns auswärts im Europäischen Raum.

    Ziel dieser Phase ist es möglichst viel Erfahrungen zu sammeln um in der nächsten Phase (Expansion) optimal vorbereitet zu sein um jegliche Fehler zu vermeiden und eine rasche "Onboarding" Erfahrung für die Nutzer der Plattform zu bieten.

    Expansions Phase _ Q3 - 2021

    In dieser Phase verfolgen wir die Expansion nach Europa und den Global Markt, wobei wir die Plattform bereits offen haben, aber in dieser Phase noch mehr Marketing aufwand in den jeweiligen Ortschaften betreiben.
    Ziel ist es 2022/2023 in jeder grösseren Stadt der Welt etabliert zu sein.

     

    Corona

    Der Corona Virus hat den Zeitplan nicht stark beeinträchtigt aber hat in der Entwicklungsphase zu einer Umstrukturierung geführt.
    Geplant war die Test Phase mit dem Prototypen. Das war auf April / Mai geplant.
    Wir haben uns entschieden ohne die Zahlen der Testphase weiterzumachen und haben die Zeit für die Weiterentwicklung genutzt anstatt Detail Anpassung.
    Die Entwicklungsphase war ursprünglich bis August / September geplant, doch wir sehen die schwierigen Zeiten für die selbstständigen Praktizierer und werden daher den release vorziehen.

    7. Marketing

     

    Marketing Übersicht

    Beim Marketing setzen wir den Fokus auf Social Media Marketing / online Marketing.

    Der riesige Vorteil von online Marketing sind einerseits die Kosten, andererseits sind die Marketing Kampagnen durch das hohe Mass an generierten Zahlen zwar Zeitaufwändiger zu analysieren und auszuwerten, jedoch bringen sie auch mehr Einsicht, welche Möglichkeiten effektiv funktionieren.
    Wir benutzen auch hier den Schweizer Markt um unseren Werbungs Content zu verfeinern, damit wir für den weiteren Schritt nach Europa und danach Global schon die nötigen Werbungsmittel und Strategien zusammengetragen haben.
    Wir unterscheiden zwischen den User und den Pratkizierenden, während die meisten Kanäle für beide Zielgruppen benutzt werden können, haben wir für die Praktizierer noch weitere Möglichkeiten (cold-lead _Email, Magazine / Zeitschriften, Verbände, FB Gruppen etc.)

     

    Marketing Strategie

    Wir verfolgen die Strategie mit "Growth Hacking" Methoden und "konstanter content Taktik" eine nachhaltige online Marketing automation aufzubauen.
    Die Automation besteht aus von uns generiertem content (Bild, Video, Text) und die von den Usern selbst generierten Beiträge.
    Währen der Anfangsphase werden wir auch mit den auf dem Markt bereits etablierten Zeitschriften und Berufsverbände kontakt aufnehmen, um die Praktizierenden zu erreichen.

     

    Marketing Werkzeuge

    Wir benutzen diverse Tools um die automatisierung des Marketings zu erreichen.

    8. Finanzen

     

    Kapitalbedarf

    Wir suchen zur Zeit einen Kredit von +50 000 Chf für den ersten Kredit.

    Differenzierung

    Wir unterscheiden zwischen 3 Kategorien: Schweiz, Europa & Global was die Dimension des Kredits anbelangt.

    Ausgaben _ 50'000.-

    Die Verteilung der Ausgaben sieht folgendermassen aus:


    KategorieKosten
    Marketing25 000.-
    Entwicklung15 000.-
    Rechtliches5 000.-
    Weiteres5 000.-

    *In dieser tabelle sind alle Löhne in der Entwicklung miteinberechnet

    Relevante Angaben

    Ein Kredit würde uns das Starten einfacher machen, ist aber nicht zwingend nötig.
    Da unsere Infrastruktur- & Unterhaltskosten sehr gering sind, wird die Plattform, falls Sie nicht benutzt wird, kaum Kosten verursachen.

    Einnahmen

    Um für die Firma im Monat 1000Fr. zu generieren gibt es mehrere Möglichkeiten.
    Entweder es gehen in einem Monat Buchungen und Ausführung im Wert von 33'000 Fr. über den Tisch mit 3% "Gebühr" haben wir 990Fr.
    Das sind 10 - 15 Buchungen pro Tag - mit einem Durchschnittspreis von 80Fr.
    Eine andere Möglichkeit sind die "subscriptions" - entweder 200 Personen, welche 5Fr. pro Monat bezahlen oder 100 welche das Abo von 10Fr. pro Monat haben.

    9. Gründer

     

    Raymond Lotmar

    Ich habe vor vielen Jahren die Gymnasiums Matur in Zürich abgeschlossen.

    Während meiner Studiums Zeit habe ich Webseiten u.a. entwickelt als Hobby und als Nebenverdienst.
    Ich habe ein Paar Jahre Wirtschaft & Soziologie Studiert an der UZH und danach Maschinenbau Ingenieur an der ZHAW.
    Ich habe keinen der Studiengänge abgeschlossen, sondern mich vorzeitig selbstständig gemacht.

      LinkedIn Profil

     

    10. Kontakt